BLATT   >   Grundlagen   >   C-Library Arbeitsmaterialien  |  Grundlagen  |  ÖH-Wahlen  |  Statistiken  |  Unirecht  
    ▸ Übersichten       ▸ Astronomie       ▸ C-Library       ▸ Digitales       ▸ Mathematik       ▸ Periodensystem
Übersichten
    • Größenvorsätze
    • SI-Basisgrößen
    • abgeleitete Größen
    • Konstanten
    • sonstige Einheiten
    • Greek Chars
    • Einheitskonten
    • Funktionsgrafik
    • Wellenformen
    • Zeichensatz

Astronomie
    • Astrophysik
    • Sonnensystem
    • Sternenklassen

C-Library
    • math.h
    • stdio.h
    • stdlib.h
    • string.h
    • time.h

Digitales
    • Aussagelogik
    • Flip-Flops
    • Decoder

Mathematik
    • Algebra
    • Geometrie
    • Trigonometrie
    • Differenzieren
    • Integrieren

Periodensystem
    • Übersicht
    • alphabetisch
    • Aggregatzustand
    • Metall-Eigenschaft
    • Säure-Eigenschaft

Wörterbücher
C-Library

stdio.h     fscanf     formatierte Daten aus einem Stream lesen


Format:int fscanf (FILE *stream, const char * format [ , argument, ...] );
 
Bedeutung:Liest formatierte Daten aus der mit stream referenzierten geöffneten Datei.
Parameter:stream: Die geöffnete Datei.
format: String mit einem oder mehreren Elementen (siehe Tabelle)
argument: Zeiger auf Objekte oder Struktruen in welche die Daten gespeichert werden
Rückgabewert:    Bei Erfolg die Anzahl der Datensätze, ansonsten EOF.


Format-Tabelle:

prototype: %[*][width][modifiers]type

*Daten werden gelesen aber ignoriert.
widthMaximale Anzahl an Zeichen, die gelesen werden soll.
modifiersSpezielle Größe für die Daten auf die argument verweist.
h: short int
l: long int (für Integers) und double (für Fließkommazahlen)
L: long double
typeTypen der zu lesenden Daten. (siehe darunter)
 
TypenBedeutung
cliest einzelnes Zeichen
dInteger
e, E, f,
g, G
Fließkommazahl
ooktales Integer
sZeichenkette
uvorzeichenloser Integer
xhexadezimaler Integer


Beispiel:

#include <stdio.h>
int main ()
{
    char str [80];
    float f;
    FILE *datei;
    datei = fopen("meinfile.txt","w+");
    if (datei==NULL) perror ("Datei konnte nicht geöffnet werden");
    else     {
        fprintf (datei, "%f %s", 3.1416, "PI");
        rewind (datei);
        fscanf (datei, "%f", &f);
        fscanf (datei, "%s", str);
        fclose (datei);
        printf ("Gelesen wurde: %f und %s \n",f,str);
    }
    return 0;
}